Biographie

Damit Sie mich auch auf per­sön­li­cher Ebe­ne etwas ken­nen­ler­nen, habe ich hier eini­ge für mich erin­ne­rungs­wür­di­ge Momen­te in mei­nem Leben auf­ge­schrie­ben. Bit­te­s­ehr:

An dem Tag, an dem ich gebo­ren wur­de, kam in Deutsch­land »Ein Fisch namens Wan­da« in die Kinos, im Staats­thea­ter am Gärt­ner­platz wur­de »Lui­se Mil­ler« gespielt und Micha­el Jack­son spiel­te ein Kon­zert in Lon­don.

Als ich in die Schu­le kam, hielt die Bezirks­ver­tre­tung Bochum-Nord eine Sit­zung ab, die est­ni­sche Frau­en­fuß­ball-Natio­nal­mann­schaft ver­lor 0–9 gegen Polen und U2 spiel­ten ein Kon­zert in Mode­na.

An dem Tag, an dem ich mei­nen ers­ten Poe­try Slam bestritt, fand in Bonn eine Pres­se­kon­fe­renz zur Exzel­lenz­in­itia­ti­ve statt, die Hand­ball­ab­tei­lung von Grün-Weiß Schwe­rin fei­er­te ihr 35-jäh­ri­ges Bestehen und der Chor der Lan­des­re­gie­rung Düs­sel­dorf spiel­te ein Kon­zert im Mari­en­dom zu Nevi­ges.

Als ich mein Grund­kursa­bi schrieb, aß ein Blog­ger in Jena Wild­schwein­gu­lasch mit Klö­ßen, in Süd­deutsch­land gab es nach­mit­tags Hagel­ge­wit­ter und Wol­kent­rich­ter und die Donots spiel­ten ein Kon­zert in Han­no­ver.

Als ich nach Mün­chen zog, gewan­nen die Tän­zer Chris­ti­an Böhm und Eli­sa­beth Strie­gan-Böhm den Deutsch­land­po­kal Senio­ren III S in Weil­heim, die Lot­to­zah­len waren 4, 11, 12, 16, 21 und 43, Zusatz­zahl 28, und Gis­bert zu Kny­p­hau­sen spiel­te ein Kon­zert in Osna­brück.

An dem Tag, an dem mein Hund gebo­ren wur­de, pro­tes­tier­ten Bie­le­fel­der Natur­schutz­ver­ei­ne gemein­sam gegen die Zer­stö­rung des Natur­schutz­ge­biets Stroth­bach­wald, der abneh­men­de Mond stand im Was­ser­mann und Johnos­si spiel­ten ein Kon­zert in Leip­zig.

An dem Tag, an dem ich mein ers­tes selbst­ge­mach­tes Büch­lein ver­kauft habe, ver­öf­fent­lich­te das Umwelt­mi­nis­te­ri­um von NRW einen Erlass zur Dicht­heits­prü­fung von pri­va­ten Abwas­ser­lei­tun­gen, eine Vul­kan­asche­wol­ke zog von Chi­le nach Argen­ti­ni­en und Unhei­lig spiel­ten ein Kon­zert in Bonn.

Als ich mei­nen ers­ten rich­ti­gen Buch­ver­trag unter­schrieb, wur­den im Zuge einer wöchent­li­chen Ser­ver­war­tung Über­set­zungs­feh­ler in der fies­ta com­mu­ni­ty beho­ben, der Dow Jones schloss bei 14.511,73 Punk­ten und Anthony’s Gar­den spiel­ten ein Kon­zert in Mün­chen.

Als ich mein Magister­zeug­nis über­reicht bekam, wur­de Chris­ti­an Wulff vom Vor­wurf der Vor­teils­an­nah­me im Amt frei­ge­spro­chen, Ludo­go­rez Ras­grad und Lazio Rom trenn­ten sich in der Zwi­schen­run­de der Euro­pa League 3–3 und Wil­liam Fitzsim­mons spiel­te ein Kon­zert in Stutt­gart.

zurück